November 2017

Friedhofskapelle Essen - Erster Spatenstich

Auf Grundlage eines gewonnenen Gutachterverfahrens startet vor Weihnachten der Neubau einer Friedhofskapelle - ein Gemeinschaftsprojekt der Katholischen und der Evangelischen Kirche zusammen mit der Gemeinde Essen. Die Kapelle wird das dritte freistehende Gebäude neben der denkmalgeschützten Krieger-Gedächtnishalle in der Mitte und als Pendant zur vorhandenen Leichenhalle. Wichtig ist zum einen die Platzierung des Gebäudes in die vorhandene Gesamtsituation, zum anderen die Ausformulierung und Gestaltung des Neubaus. Er nimmt Rücksicht auf die Belange des Denkmalschutzes, den imposanten Baumbestand, die vorhandenen Mauern, die vertrauten Wege und gelebten Beziehungen zum vorhandenen Kontext. Die Kapelle ist Wegarchitektur. Ein- und Ausgang liegen getrennt voneinander. Nebenräume und ein Innenhof sind angegliedert. Der Trauerzug verlässt die Kapelle über den Innenhof und bewegt sich auch zukünftig durch das Eingangsportal der Krieger-Gedächtnishalle in Richtung Friedhof.

zurück