Februar 2017

ffn Funkhaus Hannover - Studioumbau

Morgenmän Franky und seine Kollegen senden aus neu gestalteten, großflächig verglasten Studios. Auf Grund der besonderen Schallschutzanforderungen der Aufnahmeräume wurden alleine für das Hauptstudio zwei sieben Meter lange und gut 900 kg schwere Scheiben verbaut. Dafür wird nun den Besuchern und Mitarbeitern der freie Blick auf das Herz des Funkhauses Hannover ermöglicht. Den Einbau der außergewöhnlichen Glasscheiben zeigt dieser Clip.
Ausführlichere Informationen lesen Sie in dieser Pressemitteilung.

Bilder: radio ffn

 

zurück