Mai 2016

Oldenburgisches Staatstheater
Baumaßnahmen zum Brandschutz

Nun auch für Außenstehende sichtbar gehen die Bauarbeiten am Oldenburgischen Staatstheater voran: Ein neuer Treppenhausturm wird derzeit in die Eingangsfassade integriert. Auf das erste Maßnahmenpaket in der Spielzeit 2010/2011 folgt seit 2015 ein Zweites, das die brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes umfasst. Im Innern werden neben einer neuen, bereits integrierten Brandmelde- und Sprachalarmierungsanlage und zusätzlichen Notausgängen die Entrauchungs-, Lösch- und Notstromersatzanlagen erweitert und angepasst sowie Brandschutztüren ausgetauscht. Die Barrierefreiheit wird durch den Einbau eines zentralen Aufzuges verbessert, der bis in den 2. Ring führen wird, und das Foyer und die Gastronomie für die Besucher umgestaltet - dieses Mal alles im laufenden Betrieb.

Pressestimmen:
Tragende Rolle für Brandschutz Link

 

zurück